Mala und Makek

Portraitbild der zwei Tannenzapfen Mala und Makek in einem goldenem Rahmen. Sie sind als gezeichnete Figuren unten rechts noch einmal in das Bild eingefügt und sagen: So sehen wir aus - Mala und Makek.Das sind ja Tannenzapfen – wirst du vielleicht sagen. Und da hast du beinahe recht. Die zwei stammen von einer Lärche. Aber, ich sage dir, sie sind nicht wie normale Zapfen. Nein wirklich, Mala und Makek heißen die beiden und sie sind Abenteurer. Das weiß ich ganz genau – ich hab sie nämlich mal getroffen.

Ja, also du hast richtig gehört: Mala und Makek, die zwei Lärchenzapfen, reisen durch die Welt und erleben ein Abenteuer nach dem anderem. Einmal zum Beispiel haben sie Geisterpiraten auf dem Meer getroffen. Und weißt du was? Die waren gar nicht gefährlich. Nein, sie haben Mala und Makek sogar ihr Schiff geschenkt.

Ein anderes Mal sind sie mit einer Rakete in das Weltall geflogen. Bis hoch zu den Sternen. Soll ich dir sagen warum? Sie wollten ein Stück des Universums zurückbringen. Das auf die Erde gefallen war.

Aber eigentlich – wenn man es richtig bedenkt – reisen die beiden gar nicht, um Abenteuer zu erleben. Nein. Sie sind unterwegs, weil sie so neugierig sind. Naja und wie das so ist, wenn man reist und forscht: Manchmal passieren einem die seltsamsten Dinge. Abenteuer eben. Spannende, lustige oder manchmal auch gefährliche Erlebnisse – von denen man noch lange gern erzählt.

Zwei BIlder: 1. Die Tannenzapfen Mala und Makek stehen am Wasser. im Hintergund sieht man ihr Piratenschiff. Rechts unten im Bild sind die beiden noch mal als gezeichnete Figuren eingeblendet. Sie sagen: Schaut mal, hier sieht ihr ein Foto von uns mit unserem Piratenschiff. 2. Mala und Makek fliegen mit einer Rakete ins Weltall. Die beiden Tannenzapfen sind links unten im Foto noch mal als gezeichnete Figuren eingeblendet. Sie sagen: Yeah, das war cool. Hier sind wir ins All geflogen.

So ist das auch bei Mala und Makek: Hier auf dem Blog wollen sie ihr Wissen mit dir teilen. Zum Beispiel erklären sie dir, was eigentlich eine Trümmerfrau ist. Wem die Deutschlandfahne gehört. Oder ob Ritter ausgestorben sind. Und erzählen dabei bestimmt auch mal von dem ein oder anderem Abenteuer.

Hast du auch eine Frage? Dann schreib sie doch einfach in die Kommentare. Mala und Makek werden versuchen, sie dir zu beantworten. Auch wenn sie dafür ans Ende der Welt reisen müssen.


Senem Kaya

Foto von Senem auf einer Wiese mit Pustenblumen.Wer bist denn du? – fragt ihr euch jetzt bestimmt. Also ich heiße Senem Kaya und ich helfe Mala und Makek, diesen Blog zu betreiben: Texte schreiben, Fotos aussuchen und solche Sachen. Wenn ihr weiterlest, erfahrt ihr, was ich sonst noch so mache:

Ich wurde in Heidelberg geboren. Hab dann in einer kleinen Stadt in Hessen gelebt und wohne nun mit meinem Mann und meinem Kind in Berlin Neukölln.

Genauso wie Mala und Makek reise ich gerne. Ich find es nämlich spannend, zu sehen, wie Menschen in anderen Ländern leben. Was sie für Feste feiern, wie sie sich kleiden, was sie essen und spielen.

Ich mag Fotografie und Street Art – so nennt man Kunst, die auf der Straße stattfindet. Das können Bilder sein, Graffiti, Texte, Blumen oder auch eingestrickte Bäume. Das Tolle daran ist: Jeder kann Street Art machen und deinen Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Und sonst? Ich finde es wichtig, sich um unsere Umwelt zu kümmern. Ich versuche deshalb: wenig Müll zu machen; Essen zu kaufen, das ökologisch produziert wurde; viel mit dem Fahrrad zu fahren und solche Sachen.

2 Bilder: 1. Senem läuft vor einer Wand mit Graffitis. Mala und Makek haben Spraydosen in der Hand und sagen: Seht ihr die Bilder auf der Wand hinter Senem? Das zum Beispiel ist Street Art. 2. Senem fährt ein einem kleinen Zug durch einen Märchenwald. Mala und Makek warten auch auf einen Zug.Außerdem liebe ich Geschichten! Und davon kennen Mala und Makek eine Menge. Als ich die beiden kennenlernte, erzählten sie mir ständig die unglaublichsten Dinge. Die ich dann meinem Sohn erzählte. Na, und der war ganz begeistert und wollte immer mehr hören und wissen.

Ja und so hatten wir dann die Idee zu diesem Blog: Wissen aus allen Lebensbereichen für Kinder erklärt. So könnt ihr alle mit Mala und Makek lernen und dabei noch die ein oder andere Geschichte von ihnen lesen.