Mama, was ist eine Zertrümmerfrau? – der Text für Erwachsene

Das Kind von oben fotografiert mit Fragezeichen über dem Kopf. Kennst du das auch? Du holst dein Kind vom Kindergarten ab und es arbeitet in seinem Kopf. Meins ist jetzt fast vier und war damals gerade drei. Irgendetwas hat es erlebt, gelesen oder gesehen, das ihm keine Ruhe lässt.

„Mama, was ist eine Zertrümmerfrau?“, formuliert es schließlich seine Frage. Puuh, denke ich, wie kommt es denn da drauf? Und während ich versuche, zu antworten, merke ich: So einfach ist das nicht. Was da alles dran hängt: Die ganze Geschichte – Zweiter Weltkrieg … Krieg überhaupt, zerstörte Städte, kaputte Häuser, Not.

Trümmerfauen haben nicht kaputtgemacht?!

All das kennt das Kind ja nicht. Zum Glück! Aber wie erklärt man etwas, zu dem quasi alle Hintergrundinfos fehlen? Und: Will ich diese Infos und Bilder überhaupt in den Kopf meines Kindes pflanzen?! Aber da ist dieser fragende Blick und ich weiß: Es wird nicht locker lassen. Kinder ernst nehmen – da bin ich ein Fan von. Auch ihre Fragen. Und auch, wenn es unangenehm wird.

„Trümmerfrauen – heißen die. Nicht Zertrümmerfrauen“, fang ich deshalb langsam an. „Die haben nicht kaputtgemacht. Die haben aufgeräumt“. Große Augen schauen mich fragend an. Was?! Ich sehe erst mal Enttäuschung – denn Kaputtmachen ist ja noch immer hoch im Kurs. Aber das Interesse bleibt. Das Kind will es wissen. Und zwar alles.

Geschichtliche Infos für Kinder im Netz?

DAs Kind sitzt auf seinem Bett und liest in einem Buch über Ritterburgen.So kämpf ich mich also durch. Den ganzen Nachmittag. Ich erkläre alles gefühlt fünfmal oder mehr. Und immer wenn ich finde: Das hast du wirklich toll gemacht, Senem. Geschichte kindgerecht erklärt. Verständlich, anschaulich und kindereinfach. Kommt nach einer kurzen Pause wieder die Frage: „Mama, was ist eine Zertrümmerfrau?“

Aah Mission failed. Langsam bin ich am Verzweifeln. Auch meine Geduld hat Grenzen. Also suchen wir Hilfe im Internet. Das macht das Kind sowieso am liebsten. „Oh ja! Lass uns ein Video schauen.“
Also um es abzukürzen: Geschichtliche Themen – abgesehen natürlich von Rittern, Römern und Piraten – für so kleine Kinder aufbereitet? Da gibt es nicht viel. Auch nicht im Internet. Trotzdem glaub ich, hab ich es letztendlich gut erklärt. Oder hat das Kind einfach aufgegeben zu fragen? Ich hoffe nicht.

Die Idee zu diesem Blog?

Auf jeden Fall ist aus der Geschichte, die Idee zu diesem Blog entstanden. Wissen aus allen Lebensbereichen – erklärt für Kinder. Und nun geht’s los mit dem ersten Kapitel: Liebes Kind, das ist eine Trümmerfrau.
Ach, eins noch zur Erklärung: Wie kam das Kind auf die Trümmerfrau? Wie jeden Tag war es mit seiner Kindergartengruppe im Park unterwegs. Diesmal sind sie zu einer der Statuen spaziert. Und die Erzieher haben ihnen erklärt, dass diese Frau eben eine Trümmerfrau ist.


Hier kommst du zu: Mama, was ist eine Zer-Trümmerfrau? – Der Text für Kinder.

zurück nach oben


Fotonachweis: Geschichte für Kinder erklärt – Mama, was ist eine Zer-Trümmerfrau?

  • Frontiert mit der Geschichte: eigenes
  • Du holst dein Kind vom Kindergarten ab und es arbeitet in seinem Kopf: eigenes
  • Bücher über Geschichte für kleine Kinder behandeln meist die gleichen Themen: eigenes